Zum Hauptinhalt springen

DMCA

Digital Millennium Copyright Act

Das DMCA ist ein Rechtsinstrument der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1998. Es befasst sich mit einigen Herausforderungen, die sich durch technologische Entwicklungen und den boomenden elektronischen Handel für den Schutz des Urheberrechts und die Verwaltung von Rechten an geistigem Eigentum in einem zunehmend digitalen Zeitalter ergeben. Daher ist das DMCA von entscheidender Bedeutung für die Harmonisierung der Rechte von Urhebern, Technologieunternehmen und der Gesellschaft.

Das DMCA enthält auch eine Bestimmung, nach der Anbieter von Vermittlungsdiensten geschützt sind, die so genannten Safe-Harbor-Bestimmungen. Solche Maßnahmen schützen Online-Diensteanbieter vor einer direkten Verantwortlichkeit für Urheberrechtsverletzungen durch ihre Mitglieder. Diese Plattformen ermöglichen es Plattformen wie Social-Media-Websites, Video-Sharing-Plattformen und Hosting-Servern, weiter zu arbeiten, ohne regelmäßige Klagen im Zusammenhang mit nutzergenerierten Inhalten befürchten zu müssen. Allerdings müssen die Diensteanbieter einige Anforderungen erfüllen, darunter eine Notice-and-Take-down-Politik, bevor ihnen der sichere Hafen gewährt werden kann.

Darüber hinaus bietet das DMCA einen Fair-Use-Schutz, der gewährleistet, dass die rechtmäßige Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material, das der Bildung, Kommentierung, Kritik oder der Verbreitung von Nachrichten dient, nicht durch übermäßig aggressive Urheberrechtsdurchsetzer behindert wird.

Die Inhaber von Urheberrechten können eine Abmahnung an den Diensteanbieter senden, wenn dieser feststellt, dass seine Inhalte illegal genutzt werden. Dies ermöglicht auch eine rasche Beseitigung nicht genehmigter Werke, so dass keine langwierigen Gerichtsverfahren und andere formelle Verfahren erforderlich sind.

Das DMCA gilt auch grenzüberschreitend, da es die Urheberrechtsgesetze weltweit betrifft. Es hat wesentlich dazu beigetragen, den Schutz des geistigen Eigentums weltweit zu vereinheitlichen, und die Urheber waren in der Lage, ihre Werke im Bereich des Internets wirksam zu schützen.

IPTVBlueSky

Die Art der Dienstleistung, die von IPTVBlueSky ist wie folgt:

  • Das System fördert autorisierte Inhalte, bei denen es in deren Namen als Wiederverkäufer für echte IPTV-Dienste auftreten kann.
  • IPTVBlueSky ist ein IPTV-Dienst, der völlig unabhängig von ihnen ist und daher weder Streams noch Mediendateien beherbergt oder überwacht. Stattdessen ist es nur ein weiterer Weg, wie wir Inhalte mit Genehmigung an unsere Nutzer verteilen.
  • Abschnitt 2 der IPTVBlueSky beschreibt das Eigentum an den Inhalten. Allerdings sind alle Inhalte, die von IPTVBlueSky ist urheberrechtlich geschützt und Eigentum seiner ursprünglichen Schöpfer. Es ist wichtig zu beachten, dass IPTVBlueSky erhebt keinen Anspruch auf Eigentum oder direkte Verbindung mit urheberrechtlich geschützten Inhalten.
  • IPTVBlueSky nicht für den Inhalt der externen Plattform verantwortlich ist. Wenn ein Nutzer oder eine Einrichtung der Meinung ist, dass solche Materialien, die über IPTVBlueSky ihre Rechte verletzen, sollten sie sich mit den Betreibern oder Anbietern dieser Ressourcen in Verbindung setzen.
  • Anders als IPTVBlueSky Die Fähigkeit, einen Beitrag zur Lösung des Problems der Gastgeberinhalte zu leisten, kann als unbedeutend bezeichnet werden. Wir respektieren und schätzen die Autonomie der externen Beitragszahler.
  1. Besitz von Inhalten
  2. Besitz von Inhalten

2.1 Anerkennung des Urheberrechts:

Alle Materialien sind erhältlich über IPTVBlueSky sind Eigentum der jeweiligen Inhaber der Rechte und des geistigen Eigentums. IPTVBlueSky ist niemandem zuzuordnen; niemand ist Inhaber des Urheberrechts.

  1. Verantwortung für externe Inhalte

3.1 Inhalte aus externen Quellen:

IPTVBlueSky haftet in keiner Weise für die Inhalte, die von anderen Websites angezeigt werden. Sollte ein Nutzer oder eine Einrichtung der Ansicht sein, dass seine/ihre Rechte durch den Zugriff auf Inhalte über IPTVBlueSky verweisen wir sie an den Gastgeber, der den betreffenden Inhalt bereitstellt.

3.2 Begrenzte Intervention:

Allerdings, IPTVBlueSky hat keine Zuständigkeit und keine Befugnis zur Kontrolle oder Löschung von Informationen, die sich in externem Besitz befinden. Externe Inhaltsanbieter werden als autonome Einheiten betrachtet, deren Privatsphäre respektiert wird.

  1. Markenzeichen und Logos

4.1 Achtung des geistigen Eigentums:

Wir sind nicht Eigentümer von Warenzeichen, Dienstleistungsmarken, Namen, Logos oder geistigem Eigentum, die auf oder durch unsere Dienste erscheinen können. Bitte beachten Sie, dass IPTVBlueSky assoziiert sich nicht mit diesen Einrichtungen.

  1. Keine direkte Ausstrahlung

5.1 Beschaffung bei Dritten:

Wir bestehen jedoch darauf, die Angelegenheit zu klären, weil IPTVBlueSky sendet keine direkten Kanalübertragungen von ihren Servern. Unser Unternehmen bezieht seine Inhalte von Drittanbietern und macht sich die Werke der Anbieter nicht zu eigen.

  1. Meldung von Urheberrechtsverletzungen

Wenn Sie der Inhaber der Rechte oder der Vertreter eines Unternehmens sind und der Meinung sind, dass IPTVBlueSky Ihre Urheberrechte missbraucht, können Sie diese Verletzung unter den in der Digitalen Richtlinie festgelegten Bedingungen melden. Bitte geben Sie in Ihrer Meldung die folgenden Informationen an:

  • Das identifizierte urheberrechtlich geschützte Werk wurde verletzt.
  • Das verletzende Material und sein Standort auf unserer Website.
  • Erklärung, in der Sie erklären, dass "ich nach bestem Wissen und Gewissen davon ausgehe, dass das beanstandete Material nicht die Genehmigung des Urheberrechtsinhabers, seines Vertreters oder des Gesetzes hat, dass die Angaben in der Meldung richtig sind und dass ich unter Androhung einer Strafe wegen Meineids befugt bin, im Namen eines Inhabers eines ausschließlichen Rechts zu handeln, das angeblich verletzt wurde".
  • Kontaktinformationen für die Antwort, E-Mail-Adresse und Telefon.❒
  • Vergewissern Sie sich, dass ein rechtmäßig bestellter Vertreter oder der Inhaber des Urheberrechts Ihre Meldung entweder elektronisch oder physisch unterzeichnet.

Ihre Mitteilung über eine behauptete Rechtsverletzung sollte an unseren designierten Urheberrechtsbeauftragten geschickt werden, dessen Kontaktadresse unten angegeben ist.

Bevor Sie Ihren Rechtsbeistand in Anspruch nehmen, sollten Sie daher tun, was dieser sagt. Gemäß Abschnitt 512(f) des Urheberrechtsgesetzes kann man für falsche Erklärungen haftbar gemacht werden.

  1. Gegenbenachrichtigung bei Urheberrechtsverletzungen

Wenn das Material ohne Grund entfernt wurde, steht es Ihnen frei, eine Gegendarstellung zu verfassen und an unseren designierten Urheberrechtsbeauftragten zu senden. Bitte fügen Sie Ihrer Gegendarstellung die folgenden Informationen bei:

  • Das spezifische Material, das identifiziert wurde.
  • Vorname, Nachname, Anschrift, Postleitzahl, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.
  • Ein weiteres erforderliches Element ist Ihre Einverständniserklärung mit der Zuständigkeit des US-Bundesbezirksgerichts und Ihre Bereitschaft, sich von einem Gerichtsvollzieher zustellen zu lassen.
  • Eine eidesstattliche Erklärung, aus der hervorgeht, dass das Werk fälschlicherweise als verletzendes Material identifiziert wurde.
  • Der Zähler sollte ordnungsgemäß vermerkt werden, und eine physische oder elektronische Unterschrift ist auch dann zulässig, wenn sie per E-Mail übermittelt wird.

Mit der Übermittlung einer Gegenanzeige stimmen Sie der Offenlegung einiger Ihrer Daten für den Fall zu, dass ein Teil davon an den ursprünglichen Kläger weitergeleitet werden könnte. Dementsprechend wird erwartet, dass der ursprüngliche Kläger innerhalb von 10 Arbeitstagen auf die Gegenmeldung antwortet.

  1. Beendigung von Abonnentenkonten

Die Konten eines Nutzers, eines Abonnenten oder eines Kontoinhabers werden auf unbestimmte Zeit deaktiviert oder gekündigt durch IPTVBlueSky wenn sie konsequent die Urheberrechte und/oder andere Rechte an geistigem Eigentum anderer verletzen oder IPTVBlueSky .

Kontaktinformationen des designierten Copyright-Agenten

Bitte senden Sie alle Mitteilungen im Zusammenhang mit dieser Website an unseren designierten Urheberrechtsbeauftragten unter folgender Adresse:

  1. Verzicht auf Verantwortung und Haftung

Die Organisation hat im Namen des Teilnehmers eine Haftungsverzichtserklärung unterzeichnet. Der Teilnehmer bestätigt hiermit, dass er/sie die Bedingungen dieser Verzichtserklärung gelesen und vollständig verstanden hat.

9.1. Risikoübernahme

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden und versteht, dass er freiwillig an der Aktivität, der Veranstaltung oder dem Programm der Organisation teilnimmt. Der Teilnehmer weiß, akzeptiert und versteht, dass die Aktivität, die Veranstaltung oder das Programm ein gewisses Risiko mit sich bringen kann, wie z.B. Körperverletzungen, Sachschäden usw. Mit der Teilnahme an diesem Programm erkennt der Teilnehmer an, dass er dies auf eigenes Risiko tut.

9.2. Haftungsverzicht

In Anbetracht der Tatsache, dass die Teilnehmer die Möglichkeit hatten, an der Aktivität, der Veranstaltung oder dem Programm teilzunehmen, entbindet der Teilnehmer die Organisation, ihre leitenden Angestellten, Direktoren, Angestellten, Vertreter und alle angeschlossenen Partner oder Tochtergesellschaften von allen Ansprüchen, Forderungen, Klagen oder Klagegründen, sei es nach dem Gesetz oder nach dem Billigkeitsrecht, die aus einer Handlung, Unterlassung oder Fahrlässigkeit der Organisation oder einer dritten Partei resultieren, in seinem eigenen Namen und in dem seiner persönlichen Verwalter, Nachlassverwalter, Erben und nächsten Angehörigen, jetzt oder in Zukunft.

9.3. Entschädigung

Die Entschädigung schützt und bewahrt die Organisation vor jeglicher Haftung, Verlust, Schaden oder Kosten, einschließlich der Anwaltskosten, die sich aus der Teilnahme des Teilnehmers an einer Aktivität, einer Veranstaltung oder einem Programm ergeben.

9.4. Keine Verantwortung für persönliches Eigentum

Die Organisation haftet nicht für den Verlust, Diebstahl oder die Beschädigung von persönlichem Eigentum oder Besitz des Teilnehmers während der Teilnahme an der Aktivität, der Veranstaltung oder dem Programm.

9.5. Einhaltung von Vorschriften und Anweisungen

Der Teilnehmer verpflichtet sich, während der Aktivität, der Veranstaltung oder des Programms alle Anforderungen der Organisation und ihrer Vertreter zu beachten.

9.6. Geltendes Recht

Die Verzichtserklärung ist im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Staates oder der Gerichtsbarkeit, in dem die Organisation ihren Sitz hat, auszulegen und anzuwenden.

9.7. Trennbarkeit

Sollte eine Bestimmung nicht durchsetzbar oder ungültig sein, sollte sie lediglich aus der gesamten Verzichtserklärung herausgenommen werden, so dass die übrigen Bestimmungen in vollem Umfang erhalten bleiben.

  1. Allgemeiner Hinweis

Wir garantieren keine Entschädigung aufgrund einer Fehlfunktion Ihres Systems oder Ihrer Hardware, die sich aus dem Zugriff auf die auf unserer Webseite veröffentlichten Informationen ergibt. Um die Kanäle reibungslos ansehen zu können, sollte man eine unbegrenzte, superschnelle Internet-Verbindung abonnieren.

Abschnitt 512(f) des Urheberrechtsgesetzes legt fest, dass eine Person für die arglistige Täuschung über eine angebliche Urheberrechtsverletzung haftbar gemacht werden kann, die tatsächlich nicht stattgefunden hat. IPTVBlueSky ist nicht haftbar für die Dateien und Server anderer Personen.

Sollten Sie Fragen oder Beschwerden haben, können Sie diese über unser Kontaktformular einreichen.

IPTV BlueSky Bester IPTV-Dienst

de_DEDeutsch